Was ist die Wohngruppe?

Die Wohngruppe ist eine offene ambulante Einrichtung, in welcher psychisch kranken Menschen ein Zuhause mit Betreuung und Begleitung angeboten wird.

Die Betreuung erfolgt durch ausgewiesenes Fachpersonal.

Ziel der Betreuung ist, eine möglichst grosse Selbstständigkeit mit der Fähigkeit, den Lebensalltag selber zu gestalten und eine entsprechend der Krankheit optimale Lebensqualität zu erreichen. Die Betreuung erfolgt kontinuierlich nach einem individuellen Betreuungs- und Pflegeplan.


Für wen ist die Wohngruppe?

Wir nehmen PatientenInnen auf

  • die psychisch krank sind und in der Folge ihren Lebensalltag nicht mehr selber bewältigen können resp. nicht in der Lage sind, selbständig zu wohnen.
  • die von Obdachlosigkeit bedroht sind.
  • für eine Krisenintervention, um eine vollständige Dekompensation und Hospitalisation zu verhindern.
  • im Anschluss an eine stationäre Behandlung als Übergang mit Arbeitsplatzsuche.
  • zur medizinischen Rehabilitation und zur Verminderung von Chronifizierung.

Bei besonders schwierigen Diagnosen wird eine spezifische Abklärung durchgeführt.


Unser Betreuungs- und Pflegeangebot in der Wohngruppe

Die Bewohner erhalten umfängliche hauswirtschaftliche Versorgung.

Wir legen grossen Wert auf eine konstante Stärkung der PatientInnen in ihrer persönlichen, sozialen und falls vorhanden, beruflichen Identität.

Einzel- und Gruppengespräche werden ergänzt durch ein Angebot (u.a. Beschäftigungstherapie) wo der Lebensalltag, soziale Fähigkeiten und gesunde Beziehungen geübt werden können.

Wir unterstützen die PatientInnen beim selbständigen Leben und Tagesablauf.

Ebenfalls werden Sie auch bei Schwierigkeiten in Ihrem Umfeld unterstützt

  • bei Konflikten mit dem Arbeitgeber.
  • beim Knüpfen von Kontakten, z.B. mit Angehörigen, persönlichen Beziehungen und anderen Beratungsstellen.
  • beim Suchen nach einer Tätigkeit.